Offizielle Tourismus-Website Formentera

Sehenswerte Orte

Aussichtspunkt Mirador de Formentera

Auf dem Weg nach La Mola ist dieser Aussichtspunkt ein Pflichtstopp

Es gibt einen Ort auf der Insel Formentera, der perfekt ist, um ihre ganze Ausdehnung der Insel zu erfassen sowie die Vielfalt ihrer Landschaft zu bewundern. Es handelt sich dabei um den Aussichtspunkt Mirador de Formentera, einem Pflichtstopp für jeden Besucher, der die Insel von all ihren Seiten kennenlernen möchte.

Da es sich um eine Insel mit geringem Höhenunterschied handelt, ist es notwendig, sich bis in den Osten Formenteras zu begeben, um etwas höher und damit auf die kleine Hochebene La Mola, dem höchstgelegenen Gebiet auf der Insel mit ungefähr 192 m, zu gelangen. Nachdem Sie die Straße nehmen, die Sie in dieses Gebiet hinaufführt, und Sie Es Caló de Sant Agustí hinter sich gelassen haben, finden Sie kurz vor dem höchsten Punkt ein Restaurant mit Blick nach Westen. Stellen Sie Ihr Fahrzeug einfach am Parkplatz ab, um die wunderschöne Aussicht zu genießen. Hier befindet sich dieser besondere Aussichtspunkt, an dem man unbedingt einen Zwischenstopp auf dem Weg nach El Pilar de la Mola einlegen sollte.

Von hier aus lässt sich die gesamte Nord- und Südküste der Insel mit den Stränden Migjorn, Tramuntana und Es Caló als Protagonisten überblicken. Man sieht auch die von Feldern umgebene Straße, welche die ganze Insel bis zum Hafen Port de La Savina durchquert. An einigen Tagen kann man beobachten, wie das Meer auf der einen Seite der Insel unruhig und von Wellen geprägt ist, während die andere Seite windgeschützt und glatt daliegt. Der wahrscheinlich beste Zeitpunkt, um diesen magischen Ort zu besuchen, ist die letzte Tagesstunde. Erleben Sie, wie sich die gesamte Landschaft bei Sonnenuntergang in ein Farbenmeer aus den unterschiedlichsten Rottönen verwandelt.

Veranstaltungen in Formentera