Offizielle Tourismus-Website Formentera

Ortschaften

La Savina

Verbindungsstelle für Bewohner und Besucher

Ganz im Westen der Insel finden wir den Hafen La Savina, dessen Durchquerung eine Pflichtübung für jeden Besucher ist, da hier die aus Ibiza kommenden Schiffe anlegen. Der Hafen erstreckt sich von Estany des Peix bis nach sa Sequi.

Dieser kleine Hafen wurde Ende des 19. Jahrhunderts und Anfang des 20. Jahrhunderts in der Absicht gebaut, den Eigentümern der in Estany des Peix vor Anker liegenden Boote eine Alternative zu bieten. Im Laufe der Jahre wurde er zur zentralen Stelle für den Export von Salz, das auf der Insel gewonnen wurde, und die Infrastruktur wurde ausgebaut, um den Transport zu erleichtern. Schließlich wurde die Anlage umstrukturiert, um den touristischen Anforderungen gerecht zu werden, und der Hafen ist mittlerweile der Hauptversorgungsweg für die gesamte Insel.

Da es sich um die Verbindungsstelle für alle Bewohner und Besucher handelt, herrscht hier in den Sommermonaten großes Treiben von Personen, die kommen und gehen. Hier legen verschiedene Schifffahrtsunternehmen an, die unterschiedliche Strecken bedienen, sodass die Insel ganzjährig gut angeschlossen ist. In Ausnahmefällen kann Schlechtwetter zu einer Aussetzung dieser Dienste führen, was jedoch primär in den Wintermonaten der Fall ist.

Nachdem man von der Fähre in diesem bezaubernden Hafen von Bord gegangen ist, trifft man auf das frisch renovierte Hafenterminal, wo Fahrkarten verkauft werden oder man einen Imbiss zu sich nehmen kann. Daneben erstreckt sich ein weitläufiger Yachthafen, in dem private Yachten vor Anker liegen, die man zum Teil auch chartern kann, um einen Segelausflug rund um Formentera zu machen. Folgen wir der Promenade, welche den Hafen umgibt, kommen wir an verschiedenen Geschäftslokalen vorbei, die ab den frühen Tagesstunden Mietwagen anbieten. Außerdem gibt es diverse Bars und Restaurants, in denen Sie etwas zu sich nehmen können, während Sie das Treiben im Hafen beobachten. Hinter den Gebäuden erstrecken sich Dämme, die La Savina vor Unwettern und Stürmen schützen.

Setzen wir unseren Spaziergang im Hafen fort, entdecken wir weitere Mietwagenverleihe, Restaurants, Hotels etc. Der zauberhafteste Abschnitt im Hafen ist jedoch zweifelsohne sein kleiner Hippiemarkt, der jeden Nachmittag seine Pforten öffnet.

Die Hafenkulisse wird durch Überreste des alten Schutzdamms vervollständigt, die sich im Südosten des Hafens erheben, von wo aus ein schöner Radweg in Richtung des Naturschutzgebiets beginnt. Um den Besuch gemütlich ausklingen zu lassen und sich von der Insel zu verabschieden, gibt es nichts Besseres, als den Sonnenuntergang vom westlichen Bereich des Hafens zu beobachten.

Veranstaltungen in Formentera