Offizielle Tourismus-Website Formentera

Erkunden

Gastronomie

Traditionelle Gastronomie, einheimische Produkte, einheimische Weine und jede Menge Geschmack.

Die typische Küche Formenteras ist eng mit ihrer traditionellen Lebensweise verbunden, welche durch eine enge Beziehung zum Meer und zur Landwirtschaft geprägt ist. Sie zeichnet sich durch die beinahe vollständige Abhängigkeit von einheimischen Produkten bedingt durch die Abgeschiedenheit der Pityusen ab. Die mangelnde Vielfalt an Produkten in Kombination mit der Kreativität und der Verwendung von qualitativ hochwertigen Produkten (wie Fisch) brachten traditionelle Gerichte hervor, unter denen insbesondere die folgenden hervorzuheben sind: Bauernsalat (mit Stockfisch, der hier Peix sec genannt wird), Tintenfisch mit Kartoffeln (Frit de polp), Bauerneintopf (Sofrit pagès, mit Fleisch und Kartoffeln), in seiner Tinte frittierter Tintenfisch (Calamars a la bruta) oder Fischeintopf (Bullit de Peix, mit Fisch und Kartoffeln). Die beliebtesten Süßspeisen und Desserts sind eine Art Käsekuchen mit Minze (Flaó), Anisgebäck (Orelletes) und eine Art Pudding aus dem typischen Schmalzgebäck Einsaimada (Greixonera).

Einheimische Produkte

Im Folgenden erfahren Sie mehr über die hochwertigen einheimischen Produkte.

Eine besondere Bedeutung hat der Stockfisch (Peix sec). Auf Formentera trockneten die Fischer den Fisch in vergangenen Zeiten, um ihn haltbar zu machen und im Laufe des Jahres zu verzehren. Heutzutage hat sich diese Tradition in eine kulinarische Besonderheit der Insel verwandelt, welche von der internationalen Organisation Slow Food mit der „Arche des Geschmacks“ ausgezeichnet wurde. Stockfisch ist die wichtigste Zutat im Bauernsalat Ensalada payesa, der in zahlreichen Restaurants auf der Insel angeboten wird. Für nähere Informationen besuchen Sie die Website www.peixsec.com.

Ein weiteres erwähnenswertes Produkt ist das flüssige Salz Formenteras, ein natürliches, aus dem Meer stammendes Salz ohne Farbstoffe oder Geschmacksverstärker. Seine hohe Qualität ist primär der starken Filterung, Anreicherung mit Sauerstoff und Mineralstoffen zu verdanken, für welche das Meer verantwortlich zeichnet, und außerdem trägt auch die Wirkung des Seegrases Posidonia oceanica im Meeresschutzgebiet zu seinen außerordentlichen Eigenschaften bei.

Der Honig ist ein einheimisches Produkt, das seine exzellente Qualität der Flora der nicht bewässerten Landwirtschaft und der Abwesenheit von Chemikalien zu verdanken hat. Je nach Jahreszeit wird Rosmarin- oder Thymianhonig gewonnen.

Getrocknete Feigen waren lange Zeit eines der Grundnahrungsmittel der lokalen Speisekammer und werden heute aufgrund ihres intensiven Geschmacks geschätzt, der durch Anis und Lorbeerblätter zusätzlich verstärkt wird, die zur Aromatisierung während des Herstellungsprozesses verwendet werden. Gemeinsam mit Käse und Mandeln bieten sich Feigen als köstliches Dessert an.

Der Frischkäse auf Formentera ist in der Regel gemischt aus Ziegen- und Schafsmilch und da er für den Eigenkonsum hergestellt wird, folgt die Zubereitung dem traditionellen Rezept.

Bescuit bezeichnet das Brot, das über einen längeren Zeitraum gebacken wird, sodass es eine ähnliche Textur wie Zwieback aufweist. Es muss vor dem Verzehr eingeweicht werden und ist eine der bemerkenswerten Zutaten, die im Bauernsalat nicht fehlen dürfen.

Der Kräuterlikör wird zwar vorrangig auf Ibiza vertrieben, aber auch zahlreiche Familien und Restaurants in Formentera bereiten diesen selbst zu und nutzen hierfür die zahlreichen aromatischen, auf der Insel gedeihenden Kräuter. Für gewöhnlich wird dieser Likör mit Thymian (frígola) angesetzt.

Peix sec
Sal natural

Weine aus Formentera

Auf Formentera gibt es seit jeher eine lange Weinbautradition und auf der Insel werden auf einer Fläche von insgesamt fast 80 Hektar Weinreben angebaut. Die Weine der Insel werden sehr geschätzt, da anders als im Großteil Europas nicht amerikanische Rebstöcke, sondern mehrheitlich fränkische Rebstöcke kultiviert werden. Dies ist auf die Reblausplage zurückzuführen, welche die europäischen Weinstöcke in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts vernichtete, von der Formentera jedoch dank seiner abgeschiedenen Lage verschont blieb. Außerdem wird von vielen der traditionelle Bauernwein, der vi pagès, im Allgemeinen für den Eigenkonsum gekeltert.

Auf Formentera gibt es zwei Weingüter: Terramoll und Es Cap de Barbaria. Alle Weine zeichnen sich durch außerordentliche Merkmale aus, welche der unvergleichlichen Pflege der Weinstöcke zu verdanken sind, sowie der minuziösen Sorgfalt, die beim Keltern walten gelassen wird. Beide Weinkellereien veranstalten interessante geführte Touren. Für nähere Informationen besuchen Sie www.terramoll.es und www.capdebarbaria.com.

Küche heute

Neben der traditionellen Küche, die vom Meer geprägt ist, führte der Tourismus in den letzten Jahren zur Entwicklung eines bedeutenden gastronomischen Sektors. Auf Formentera finden wir ein umfassendes Angebot an vielfältigen Restaurants: von der Autorenküche über traditionelle Gerichte, die auf originelle Weise zubereitet oder aus optischer Sicht der heutigen Zeit entsprechend interpretiert werden, bis hin zur typischen Gastronomie aus anderen Orten der Welt wie Japan, Italien oder Argentinien.

Im Jahr 2014 wurde das gastronomische Firmament der Balearen mit einem neuen Michelin-Stern, dem ersten für die Gastronomie der Pityusen, ausgezeichnet. Das Restaurant Can Dani (an der Straße nach La Mola, Kilometer 8,5) hat diese Auszeichnung für seine sich auf das Wesentliche konzentrierende Küche erhalten, welche größten Wert auf lokale Produkte von hoher Qualität legt.

Gastronomische Wochenenden

In den ersten zwei Wochen im Mai und Oktober finden die gastronomischen Wochenenden (Fines de Semana Gastronómicos) statt. An diesen ersten zwei Wochenenden (von Freitag bis Sonntag) bieten die besten Restaurants der Insel traditionelle Menüs für den Fixpreis von 20 Euro an. Die Menüs werden speziell für diesen Anlass kreiert und sind Neuinterpretationen traditioneller Gerichte und innovative Vorschläge zu einem erschwinglichen Preis.

Veranstaltungen in Formentera