Offizielle Tourismus-Website Formentera

Route 8

Sant Francesc – Ses Bardetes – Far De Barbaria

Fahrrad

60 min.

Gehen

165 min.

Entfernung

9,6 Km.

Unebenheit

73 m.

Schwierigkeit

Mittleres

Das Bild einer fast verlassenen Landschaft, einer leeren, schmalen Straße mit dem fernen Leuchtturm im Zentrum und dem blauen Meer im Hintergrund gehört zum kollektiven Film-Gedächtnis. Der Leuchtturm auf diesem Foto, der von Julio Medem für den Film „Lucia y el sexo“ festgehalten wurde, ist der von Cap de Barbaria im äußersten Südwesten der Insel. Diese Route, die in San Francesc beginnt, führt stets Richtung Süden bis zu diesem Turm.

Wir lassen das Dorf und dann die Wohnanlage Ses Bardetes hinter uns und gelangen ins ländliche Formentera mit seinen mit Mandel- und Olivenbäumen, Weinreben und Feigenbäumen bepflanzten Feldern, die von traditionellen Trockensteinmauern eingerahmt sind. Das letzte Stück, bevor wir in den Weg zum Leuchtturm einbiegen, verläuft durch einen Wald mit Pinien und Sadebäumen und geht zum Schluss abrupt in eine karge Landschaft über. Der äußerste Punkt von Es Cap de Barbaria ist felsig und trocken mit einer Vegetation aus Rosmarin, wildem Fenchel und Thymian. Es erstaunt, dass dieser Landstrich früher ein Wald aus Sadebäumen und Pinien war, bevor er so stark gerodet wurde, um Holzkohle herzustellen. Im Hintergrund erhebt sich der einsame Leuchtturm. Dort angekommen, treffen wir rechterhand auf einen Zugang zur bekannten Höhle, die auch im Film von Medem vorkommt und eine überwältigend schöne Aussicht aufs Meer bietet. An klaren Tagen kann man die bergige Silhouette der Iberischen Halbinsel erkennen.