Offizielle Tourismus-Website Formentera

Route 19

Es Pujols – Illetes

Gehen

90 min.

Entfernung

4,6 Km.

Unebenheit

5 m.

Schwierigkeit

Schwer

Die Halbinsel Es Trucadors im Norden der Insel ist eine lange Landzunge aus Sand, die von Süden nach Norden immer schmaler wird. Hier liegen auf der Ostseite der Strand Playa de Levante und auf der Westseite Ses Illetes und Es Cavall d’en Borrás, die wir auf dieser Wanderung von mehr als vier Kilometern kennenlernen können.

Die Playa de Levante besteht aus feinem weißem Sand mit verstreuten kleinen Felsen. Im Sommer wehen die Winde normalerweise von Osten, sodass dieser Strand je nach Windstärke mehr oder weniger Wellen bietet. Ses Illetes hingegen ist von Dünen geschützt und liegt meistens da wie ein funkelnder, glänzender Spiegel, geschmückt mit den kleinen Inselchen, von denen die Bucht ihren Namen hat.

Die ganze Gegend gehört zum Parque Natural de Ses Salines, einem wichtigen Naturschutzgebiet. Abgesehen von einigen Strandbuden gibt es hier keinerlei Gebäude. Es handelt sich um einen praktisch wilden Strand. Wenn man weiter nach Norden kommt, liegen die Strände Levante und Illetes so nahe beieinander, dass man sein Handtuch in der Mitte ausbreiten und beide gleichzeitig sehen kann. Deshalb wird der Ort von Einheimischen auch „entre mares“ (zwischen den Meeren) genannt. Nur 50 Meter weiter liegt eine andere Insel, halb verlassen und ebenso schön wie Illetes: S’Espalmador.