Offizielle Tourismus-Website Formentera

Flora und Fauna von Formentera

Die kleine Insel Formentera hat seit jeher dank ihrer bemerkenswerten Mittelmeerlandschaften viel Aufmerksamkeit genossen und zahlreiche Besucher angezogen. Sich in das Naturschutzgebiet Parc Natural de Ses Salines d’Eivissa i Formentera zu begeben, ist zweifelsohne die beste Art und Weise, um die vielfältige Flora und Fauna, die den Pityusen vorbehalten ist, kennen zu lernen.

Kiefern und Sadebäume bilden die Wälder, während Dünen und Büsche die Strände und Lagunen entlang der Küste zieren. Auch unter Wasser finden wir einen wesentlichen Bestandteil des Ökosystems, das Posidonia-Seegras. Ohne diese Meerespflanze wäre die Insel nicht, was sie ist.

Zudem ist die Fauna der Insel sehr vielfältig, mit über 210 gezählten Vogelarten, die hier dauerhaft oder als Zwischenstopp auf ihrem langen Vogelzug ein Zuhause gefunden haben. Auch die auf der Insel einheimischen Eidechsen in auffälligen Farben stehen für Formentera wie keine andere Tiergattung. Sie sind auf der gesamten Insel leicht an sonnigen Plätzchen anzutreffen.

Formentera und insbesondere das Naturschutzgebiet sind jederzeit einen Besuch wert, der einen guten Einblick in die große Biodiversität des Mittelmeers gibt.

Flora y fauna. Parque Natural

Veranstaltungen in Formentera