Pagina en fase beta 
Geschichte


Die Insel

Die Präsenz einer stabilen und kontinuierlichen Bevölkerung in Formentera ist schon Ende des 3. Jahrtausends dokumentiert. Obwohl momentan noch unbekannt ist, wann die Insel besetzt wurde. Aus dieser Epoche stammt das megalithische Begräbnis von Ca na Costa. Auch aus dieser Epoche, aber aus etwas späterer Zeit stammen die archäologischen Fundorte Cap de Barbaria I, II y III. Von den zahlreichen archäologischen Funden der Besetzung hebt sich der Fundort von Can Blai ab. Es handelt sich um eine Verteidigungsanlage aus der Spätantike der römischen Epoche.  

Nach der islamischen Besetzung wurden Eivissa und Formentera im Jahre 1235 Teil der Krone von Aragonien. Aber die Schwierigkeiten die Insel zu bevölkern wuchsen ab der 2. Hälfte des XIV Jahrhunderts, aufgrund der Auswirkungen der Pest und später aufgrund der Gefahr, die die Piraterie darstellte. Die Versuche Formentera erneut zu bevölkern waren zahlreich, aber nahmen keine feste Form an bis Ende des XVII Jahrhunderts. Dann wurde der Vorgang definitiv in die richtigen Wege geleitet und im Laufe des XVIII Jahrhunderts wurde die Insel mit Leuten aus Eivissa bevölkert. 

Die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts stellt für Formentera eine Periode von starken und schnellen Änderungen dar, die das umweltliche, soziale und kulturelle Niveau direkt beeinflussen. Die traditionelle Lebensweise, die durch eine wirtschaftliche Selbstversorgung gekennzeichnet war, entwickelt sich zu einem System, das auf den Dienstleistungssektor basiert ist und den Tourismus als wirtschaftlichen Motor hat. Die Nachfolge ist die Tendenz die vergangenen Methoden durch neue aus der globalisierten Welt zu ersetzen.  Der Tourismus änderte auf eine radikale Weise die Wirtschaft und die Gesellschaft der Insel. 

Um einen tieferen Einblick in die Geschichte Formenteras zu erhalten, können Sie sich die Enciclopedia de Eivissa i Formentera, und die Bibliografie am Ende dieses Textes ansehen. Weitere interessante Informationen und Aktivitäten: Katalog des Kulturerbes, Besuch der ethnografischen Sammlung von Formentera Archiv von Bild und Klang von Formentera (Colección Etnográfica de FormenteraArchivo de Imagen y Sonido de Formentera).

EMPFOHLENE BIBLIOGRAFIE

  • COLOMAR Ferrer, Santiago, Formentera a l’època contemporània (1782-2007). Edicions Documenta Balear (Col·lecció “Quaderns d’història contemporània de les Balears” ; 65), Palma (Illes Balears), 2009. ISBN 978-84-92703-21-0
  • GORDILLO Courcières, José Luis, Un combate naval en Formentera. Editor José Luis Gordillo Courcières, Valencia, 1993. ISBN 84-600-5533-5
  • PARRON i Guasch, Artur, La guerra civil a Eivissa i Formentera (1936-1939). Edicions Documenta Balear (Col·lecció “Quaderns d’història contemporània de les Balears” ; 21), Palma (Illes Balears), 2000. ISBN 84-89068-76-7
  • MARI Cardona, Joan, Illes Pitiüses III. Formentera. Institut d’Estudis Eivissencs, Eivissa, 1983. ISBN 84-00-05362-1
mostrar_en_view: